Freundliche Hunde aller Rassen und auch Mischlinge sind zur Ausbildung zugelassen, wenn sie den Eintrittstest bestanden haben und mindestens 18 Monate alt sind.

 

 

Am Eintrittstest wird folgendes geprüft:

  • Wesen des Hundes in verschiedenen Situationen
  • Grundausbildung des Hundes (Gehorsam/Appell)
  • Beziehung zwischen Hundeführer/in und Hund
  • Individuelle Eignungsabklärung (Fragebogen)

Der Hund ist gesund, geimpft und entwurmt. Bis zur Ausbildungswoche muss ein aktuelles tierärztliches Gesundheitszeugnis vorliegen.

 

Der Nachweis über eine gültige Haftpflichtversicherung muss vorgelegt werden. 

 

Versicherung ist Sache der Teilnehmer.