5. Voraussenden mit Verharren

Der Hund soll sich auf Kommando bis zu 3 m vom Hundeführer lösen können. Er entfernt sich vom Hundeführer über eine vom Testleiter vorgegebene und markierte Strecke und verharrt dort, bis er vom Hundeführer abgeholt wird. Das Voraussenden kann beispielsweise auch im Gebäude, auf Treppen oder entlang von Wegrändern verlangt werden.